Hout Bay siegt zum Abschluss in Paris Longchamp

Artikel vom: 16. Sep. 2018

Zum Abschluss des Renntages in ParisLongchamp gab es am Sonntag doch noch einen deutschen Erfolg.

Im letzten Rennen, einem mit 26.000 Euro dotierten Handicap über die Meile, setzte sich der von Mario Hofer im Krefelder Stadtwald trainierte Hout Bay in den Farben von Guido Schmitt durch. Lange musste Jockey auf dem fünfjährigen Whipper-Sohn im Einlauf auf eine passende Lücke warten, doch als sich diese auftat war der Gast aus der Samt- und Seidenstadt gleich zur Stelle. Auf dem zweiten Platz setzte sich Balle Réelle durch, das dritte Geld sichere sich Inséo.

Der Sieg des favorisierten Hout Bay, der sich zuletzt stetig gesteigert präsentierte, zahlte 34:10.

(Auszug aus www.galopponline.de vom 16.9.2018)