Landkönig putzt Legacy in Maisons-Laffite

Artikel vom: 16. Sep. 2019

Der von Mario Hofer trainierte Landkönig siegte in einem Verkaufsrennen (16.000 Euro) über 2100 Meter in Maisons-Laffite und verwies dabei ebenfalls vierjährigen Wallach Legacy aus dem Stall von Claudia Barsig knapp auf den zweiten Platz. Im Sattel des siegreichen Soldier Hollow-Sohns saß Aurelien Lemaitre, der knapp besiegte Tertullian-Sohn wurde von Tony Piccone geritten.

Landkönig war als 14,7:1-Außenseiter in die Partie gegangen. Der deutsche Zwilling zahlte lohnende 45,3:1. Der Sieger wurde nach dem Rennen für 8.000 Euro verkauft. 

www.galopponline.de vom 16.9.2019)